Osterwede - Der Modellbahnblog von Carsten Blanke. Tests - Bauberichte - Bautagebuch
home | impressum
   mobablog | archiv | bauberichte | links | kontakt
   mobablog - Evolution einer Kleinbahn-Segmentanlage > ältere Einträge im Archiv
Tja... | 13. September 2016
Sorry Leute, aber es ist noch zu warm, um irgendwas zu schaffen. Bald geht es aber hier weiter - allein um mich zu motivieren!
nach oben

Der Wurm drin | 14. Juni 2016
Bei meinem Wiedereinstieg in die Modellbahn 2006 wurde ich belächelt, als ich sagte, dass ich mir das Holz für die Segmente beim Baumarkt zusägen ließ. Die Zuschnitte waren jedoch millimetergenau und die Holzqualität sehr gut.
Für mein neues Projekt besuchte ich den lokalen Holzfachmarkt, in der Hoffnung, dass man hier noch eine Schippe drauflegen könne. Leider musste ich feststellen: es steht und fällt mit der Person an der Säge. Obwohl ich meine Wünsche (Genauigkeit, Faserrichtung) recht genau formulierte, wurden viele Teile nur mit großen Maß- Abweichungen in beliebiger Richtung gesägt, oder ganz vergessen. Einmal bin ich wieder hingefahren, zum Nachbessern - den Rest werde ich selber nacharbeiten, wenn die Segmente der neuen Anlage verleimt sind.
nach oben

Preis-Praktiken | 13. Juni 2016
Wenige Tage nach der Waiblinger Ankündigung eines Triebwagenbeiwagens „VB147“ platzierte ich bei einem Online-Versender meine Vorbestellung zu 89€ für das zweite Quartal 2016. Das Modell gehört zu den geheimsten Wünschen, weshalb dieser Preis wohl in Ordnung gehen muss. Bereits ein paar Wochen später wurde ein weiteres VB147-Modell angeboten, mit anderer Betriebs- und Bestellnummer, das von mir bestellte Modell wurde parallel als Auslaufmodell und schließlich als ausverkauft angezeigt. Der Preis des neuen Modells lag nun allerdings bei 115€…
Ich habe also die Hände in den Schoß gelegt fast ein Jahr lang der Dinge geharrt, die da kommen sollten. Gut so, denn gestern nun kam die Nachricht, dass mein ursprünglich bestellter Wagen zu 89€ zum Versand bereit liegen würde. Schnell wurden die Bonuspunkte eingelöst und der Wagen sollte nun zu 80€ auf dem Weg sein. Für 115€ hätte ich dann doch einen Rückzieher gemacht.
nach oben

Meldung! | 10. Mai 2016
Ja ja, es gibt mich noch. Das Frühlingswetter war bislang zu gut, um modellbahntechnisch wieder voll in Aktion zu treten. Hier trotzdem ein kleines Update:
Die Gleisplanungen für mein neues Osterwede wurden abgeschlossen und ich habe sogar schon das Gleisbaumaterial liegen. Sobald ich dem Holzhändler meines geringsten Misstrauens einen Besuch abgestattet habe und es etwas Vorzeigbares gibt, melde ich mich wieder. Wird nicht mehr lange dauern...
nach oben

Domainumzug | 12. Februar 2016
In den kommenden Tagen wechselt die Domain "osterwede.de" zu einem anderen Hoster. Kann sein, dass die Seite deshalb mal kurz nicht erreichbar sein wird.
nach oben

Hüklüt | 25. Januar 2016
Seit Jahren rostet der T162, der "Hüklüt" der ehemaligen Bremervörde-Osterholzer Eisenbahn, vor sich hin, nun wurde er gerettet. Dies nahmen Arne von Knebel und ich in der "Schienenbus"-Ausgabe 1/2016 zum Anlass, Geschichte und Zukunft zu beleuchten.

 
nach oben

Kuckuck! | 08. Januar 2016
Da bin ich wieder! Weihnachten und Sylvester sind rum, 2015 ist Geschichte und ich wünsche allen Lesern meines Blogs ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr!
In den nächsten Tagen lasse ich die 2015er Beiträge ins Archiv sickern und versorge euch dann wieder mit schönen neuen Mitteilungen. Da ich beim Lesen meiner eigenen Texte immer wieder feststelle, dass ich die Pläne vom Jahresbeginn eh nicht schaffe, nehme ich mir hobbytechnisch schon gar nichts mehr vor. Also formuliere ich anders: Es wäre schön, wenn ich die Neuauflage des Brekina VT95 in den kommenden Wochen in Empfang nehmen könnte, wenn ich mich zu einem neuen Osterwede-Gleisplan durchringen würde und wenn ich meine 3DCAD-Kenntnisse ausbauen könnte. Dann liegen noch viele Projekte rum, die abgearbeitet werden wollen. Daumen drücken!
nach oben
(c) www.osterwede.de | 2016